Lichterfest auf der Wasserburg Zilly

Nach zwei Jahren ist es soweit!!!

Das bei Jung und Junggebliebenen beliebte Lichterfest auf der Wasserburg Zilly kann endlich – in gewohnter Weise am 2. Adventswochenende – wieder stattfinden.

Wir freuen uns, am Samstag (3. Dezember 2022) und am Sonntag (4. Dezember 2022) viele treue aber auch neue Gäste von nah und fern begrüßen zu dürfen.

Es wird auf dem liebevoll weihnachtlich geschmückten Burggelände viel zu entdecken und zu erleben geben. Auch Genüsse für den Gaumen werden nicht zu kurz kommen.

Das ausführliche Programm finden Sie unter „Veranstaltungen“.

 Sanierung: Baufragment Zehntscheune

Nachdem wir im Dezember des vergangenen Jahres unser Sanierungsprojekt Nordfassade erfolgreich abschließen konnten, befinden wir uns dank parallel erfolgter Planung und Beantragung, bereits mitten in einem nächsten Projekt.

Es handelt sich hierbei um den nördlichen Teil der Umfassungsmauer (Bild 1) der Vorburg aus der 1. Hälfte des 16. Jh.

Bild 1: Umfassungsmauer[/caption]

Die markanten Bögen (Bild 2) sind wohl baulich-konstruktiv dem ehemals unsicheren Baugrund geschuldet und waren zu Nutzungszeit baulich geschlossen. Diese Umfassungsmauer, welche heute in Teilen, deutliche Reste eines ehemals vorhandenen Wehrgangs aufweist, wurde ab der 2. Hälfte des 16. Jh. mit Wirtschaftsgebäuden zur Innenseite der Vorburg bebaut. Für das hier ehemals vorhandene Gebäude, läßt sich die historische Bezeichnung `Zehntscheune` nachweisen. Es handelt sich also um ein, dem überregionalen Charakter der Burg entsprechendes Gebäude, in welchem der Zehnt, also die Naturalsteuer, dem durch die Burg als Zentrum bildenden, überregionalen Verwaltungseinheit, dem Amt, eingelagert wurde.

Bild 2: Bögen

Während der 60/70er Jahre des letzten Jh. kam es zu großflächigen Gebäudeabtragungen im Bereich der Vorburg. Das betraf auch benannte Zehntscheune.

Bild 3 zeigt eine Luftbildaufnahme des Projektbaufeldes. Wesentlicher Projektinhalt ist die Sanierung des Mauerwerkes. Im Bereich der Pflasterung vor der bestehenden Mauer, ist annähernd parallel zu dieser, eine ungepflasterte Fuge erkennbar. Diese stellt den Grundmauerrest der ehemaligen Gebäudefront dar, welche durch eine ca. 0,5m hohe Aufmauerung mit historischem Material, sichtbar gemacht werden soll. Mit der Sanierung soll eine möglichst dauerhafte Sicherung der vorhandenen baulichen Fragmente und Flächen erreicht werden.

Bild 3: Luftbild

 

Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich allen Beteiligten und Fördermittelgebern, welche dieses Projekt ermöglichen!

Aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm IX des Bundes,  durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt, aus Fördermitteln der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt und aus Eigenmitteln des Vereins, wird dieses Projekt finanziert.


 

 

Sanierung Westfassade

Es ist geschafft!
Ende Juni erhielten wir den Zuwendungsbescheid für unser beantragtes Projekt `Sanierung Westfassade`.
Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014-2020 (EPLR) gemäß der Maßnahme `Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER (CLLD)` unter dem Schwerpunktbereich `Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten` aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und der Gemeinschaftsaufgabe `Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes` (GAK) gewährt.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und werden Anfang September mit den Arbeiten starten!

 

Die Wasserburganlage Zilly

Die Wasserburg Zilly ist ein Kulturdenkmal im Sinne des DenkmSchG LSA. Sie ist aufgrund ihrer historischen Bedeutung, ihres außergewöhnlichen bauzeitlichen Anspruchs und wegen ihres unverfälschten und überwiegend guten Erhaltungszustandes als ein herausragendes profanes Baudenkmal im gesamten nord- und mitteldeutschen Raum zu werten. Die Wasserburg Zilly ist Vorrangstandort im Regionalen Entwicklungsplan Harz.

Im Jahr 2002 hat sich der Förderverein der Wasserburganlage Zilly e.V. gegründet. Ziele unseres gemeinnützigen Vereins sind die Förderung und Unterstützung der Erhaltung der Burganlage. So finden über das ganze Jahr Führungen und Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen, Vereinsabende und das beliebte Lichterfest in der Vorweihnachtszeit statt.

2005 wurde die ehemalige „Alte Gerichtsstube“ mit ihren Malereien aus der Spätrenaissance aufwendig zum Standesamt ausgebaut. Die Hochzeiten erfreuen sich von Jahr zu Jahr mehr an Beliebtheit, da die Räumlichkeiten des Standesamtes etwas sehr Besonderes darstellen. In den letzten 10Jahren haben wir es weiterhin geschafft die enormen Dachsanierungen des Bergfrieds und des Palas abzuschließen, Fassadenarbeiten durchzuführen und unsere Veranstaltungsscheune, sowie die Dorfgemeinschaftsräume für die Ortsbevölkerung und für kulturelle Anlässe auszubauen. Des Weiteren befinden sich ein Heimatmuseum, eine Alte Küche, zwei Wohnungen der Gemeinde und die örtliche Kindertagesstätte in der Wasserburganlage Zilly

Wasserburg_Zilly_69Über uns

Auf unserer Internetpräsenz finden Sie aktuelle Informationen aus unserem Tätigkeitsbereich oder auch zum Förderverein der Wasserburganlage Zilly e.V. So wissen Sie nicht nur wofür, sondern auch, wo wir gerade stehen. Und bestimmt ist immer die eine oder andere interessante Information für Sie dabei. Klicken Sie einfach immer mal wieder rein oder besser noch… Besuchen Sie uns doch einmal.

Wir bieten beispielsweise individuelle Führungen an, bei denen wir Ihnen zahlreiche Details dieses wunderschönen Baudenkmals näher bringen.